Umbau Kraftwerk 2, Zürich

02. September 2016

Umbau und Erweiterung zweier Bestandsgebäude, mit vielfältigen Wohnungstypologien für unterschiedliche Wohnformen mit dem Fokus auf Altersdurchmischung. Die Bestandsbauten wurden durch eine bauliche Verbindung und einer einheitlichen Fassadengestaltung zusammengefügt.
Land:
Schweiz
Adresse:
Regensdorferstraße 190/194, Zürich
Stand:
Kauf der Häuser und Ausschreibung für Architekten 2008, Beginn Ausführungsplanung 2009, Baustart 2010, Fertigstellung 2011
Neubau / Altbau:
Umbau und Erweiterung
Rechtsform:
Bau- und Wohngenossenschaft
Grundstücksgröße:
4.060. qm
Wohneinheiten:
26 Wohneinheiten von 36-155 qm, darunter 2 Wohngemeinschaftscluster à je 327 qm, zwei Großwohngemeinschaften à je 253 qm
Gemeinschaftseinrichtungen:
hauseigener Laden, zwei Gemeinschaftsräume, Gästeapartment, vier Hobbyräume, Fitnessraum, Sauna, Vier Atelier-/Büroräume á 25-84 qm
Finanzierungskonzept:
bestehende Genossenschaft (Kraftwerk 1) fungiert als Träger, Finanzierung zu ca. 2/3 aus Bankhypotheken, ca. 7 % durch zinsgünstiges Darlehen, ca. 10 % Gelder aus genossenschaftlicher Depositenkasse, ca. 8 % Pflichtanteilkapital der Bewohner, ca. 1 % Anteilkapital der Stadt Zürich; relativ hoher Eigenkapitalanteil kann für weniger Vermögende durch genossenschaftlichen Solidaritätsfonds gemindert werden
Kosten:
Grundstückskosten: 71.000 CHF jährlicher Erbzins; Gesamtkosten: ca. 9.865.000 €
Berater/Planer:
Adrian Streich Architekten; Schmid Landschaftsarchitekten
Quelle: Becker, Kienbaum, Ring, Schmal (Hrsg.): Bauen und Wohnen in Gemeinschaft. Basel, 2015, S. 56 ff.

weitere Infos:

Ort
Schweiz,
Regensdorferstraße 190/194, Zürich