ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Di, 04 Mai 2021

Kooperatives Bauen und Wohnen beim 14. Bundeskongress Nationale Stadtentwicklungspolitik

Die Stadt Leipzig unterstützt kooperatives und bezahlbares Wohnen seit 2016 u. a. durch das Netzwerk Leipziger Freiheit (NLF). Mit Mitteln des Wohnungspolitischen Konzeptes wurde in Zusammenarbeit mit dem Amt für Wohnungsbau und Stadterneuerung ein multiprofessionelles Netzwerk aufgebaut, welches sowohl private Bau- bzw. Wohnprojektinitiativen unterstützt als auch Konzeptverfahren der Stadt und der städtischen Wohnungsbaugesellschaft LWB begleitet.

Der erste Teil der Session präsentiert den Aufbau sowie die Arbeitsweise des NLF als Instrument für kooperatives und bezahlbares Wohnen in Leipzig. Beispiele zeigen positive Effekte, die durch kooperative Bau- und Wohnprojekte für die Wohnqualität und das Quartier erzielt werden können.

Im zweiten Teil werden in einer gemeinsamen Diskussion zwischen Vertreter*innen verschiedener Beratungsnetzwerke aus München, Frankfurt a. Main gemeinsam mit dem NLF u. a. folgende Fragen diskutiert: Welche gibt es in anderen Bundesländern? Was kann man voneinander lernen? Und welche Synergien sind durch Zusammenarbeit möglich?

 

Anmeldung unter: https://www.nsp-kongress.de/de/event/14-bundeskongress-nationale-stadtentwicklungspolitik#block-views-event-programmpunkte-block-anchor

 

Programm:

13:45 Uhr: Begrüßung
Dr.-Ing. Frank Amey, Stadt Leipzig, Amtsleiter Amt für Wohnungsbau und Stadterneuerung

13:50 Uhr: Vorstellung des Netzwerk Leipziger Freiheit als Instrument für kooperatives und bezahlbares Bauen und Wohnen in Leipzig
Tanja Korzer, Koordinierungsstelle Netzwerk Leipziger Freiheit

14:00 Uhr: Effekte der Netzwerkarbeit – von der Parzelle zum Quartier
OurHaus eG, Gordon Tannhäuser
SoWo Leipzig eG, Michael Stellmacher

14:30 Uhr: Pause

14:45 Uhr: „Der Blick in andere Bundesländer“ – Was kann man voneinander lernen? Welche Synergieeffekte können durch Zusammenarbeit erzeugt werden? – Diskussionsrunde
Moderation: Tanja Korzer, Koordinierungsstelle Netzwerk Leipziger Freiheit

  • „vom Verein, zur kommunalen und zur landesweiten Beratung“, Birgit Kasper, Netzwerk gemeinschaftliches Wohnen, Frankfurt a. M.
  • „von der Stadt in die Region“, Nathalie Schaller, mitbauzentrale münchen
  • „zivilgesellschaftliche Beratungsinitiative“ Marion Kempe, bauforum dresden e.V.
  • „kommunales Engagement“, Jens Gerhardt, Netzwerk Leipziger Freiheit, Leipzig

15:20 Uhr: Abschluss

Details
Wann
Di, 04 Mai 2021
13:45 - 15:30 Uhr
Wo
Digitale Veranstaltung
Google Maps
Wer macht's
Kosten
Keine