LWB-Grundstücke im Leipziger Westen für Baugemeinschaften

Die  Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft mbH (LWB) vergibt in einem ersten Schritt zwei Grundstücke an Baugemeinschaften im Erbbaurecht. Im Erbbaurecht? Die Baugemeinschaft muss das Grundstück nicht kaufen, sondern bezahlt in diesem Fall über 99 Jahre einen jährlichen Erbbauzins von 4% des Grundstückswertes an die LWB.

 

  • Beide Grundstücke in der Endersstr. und Klingenstr. sind Baulücken in Gründerzeitblöcken.
  • Die Grundstückspreise sind fix. Die Baugemeinschaften mit dem besten Konzept erhalten den Zuschlag.
  • Die Form der Baugemeinschaft (bspw. Genossenschaft, Verein und GmbH (im Mietshäusersyndikatsmodell), GbR etc.) ist freigestellt.

 

Die Vorankündigung der Ausschreibung kann heruntergeladen unter https://modellprojekte.lwb.de/. Die Vorankündigungsphase läuft bis Ende Juli 2017. Die eigentliche dreimonatige Ausschreibung

startet im August 2017.

 

Sie können hier herunterladen …

  • aktuellen Kriterienkatalog
  • Übersicht zu Abgabeunterlagen
  • Beispiel für schematische Systemgrundrisse und -schnitte
  • Muster einer Vorplanungsvereinbarung (=Empfehlung!)

 

Sie können hier eine Vorlage zur Kalkulation der Kostenmiete herunterladen.

 

Zur Bebaubarkeit der Grundstücke finden Sie in dieser Vorankündigungsphase die nachfolgenden Skizzen (!) vor. Die bebaubare Grundstücksfläche ist jeweils in Schwarz schraffiert. Die technische Zeichnung hierzu wird Anfang August eingestellt.